0 In Leben mit Hund/ Lernen & üben/ Österreich/ Rund um den Welpen/ Steiermark/ Unterwegs mit Hund

Bootfahren mit Hund – Ausflug zum Salza Stausee

Bootfahren mit Hund

Bootfahren mit Hund – unser erstes Mal! Seit ungefähr einem halben Jahr hat sich bei mir alles verändert. Ich habe nun eine Weggefährtin die mir auf Schritt und Tritt folgt – auch beim Rudern am Salza Stausee.

Sie ist nicht nur eine wundervolle Hündin mit einem traumhaften Wesen, sondern viel mehr. Wir sind ein richtiges TEAM! Und was ein Team meiner Meinung nach ausmacht ist, dass man alles gemeinsam durchsteht und gemeinsam erlebt. Ich möchte mit ihr noch so viel entdecken! Aber davor muss ich ihr auch alles zeigen was ich schon längst kenne. In meiner „Ich zeig‘ meinem Welpen die Welt – Bucket List“ findest du alles Punkte die wir gemeinsam nach und nach abarbeiten.

Es stand auch schon die erste Bootsfahrt mit Hund am Programm. Wie sich Chili gemacht hat und einige wertvolle Tipps, über die ich auch sehr dankbar gewesen wäre, findest du in diesem Beitrag. 🙂


DSCF5559

Überblick & Factbox

    Preise/Stunde (Stand 2018): Kanu 4,50€; Ruderboot 6€; Tretboot 9€
    Saison: Anfang Juni – Mitte September
    Öffnungszeiten (Stand 2018): Mo-Fr ab 13 Uhr; Sa & So ab 10 Uhr
    Hundetauglichkeit: Schwimmmöglichkeiten für Hunde
    Lage: Steiermark | Bad Mitterndorf
    Erreichbarkeit: Google Maps Link zum Bootsverleih
    Unterkunft: Unterkunft finden*

DSCF5399
DSCF5402

Erfahrungsbericht – Bootfahren mit Hund

Ich liebe Bootfahren, und ich liebe Bootfahren noch mehr wenn meine geliebte Maus Chili dabei ist! Sie hat bisher schon so Einiges kennengelernt, Brücken, Straßen, Einkaufszentren – heute ist das Bootfahren an der Reihe.

Mein großes Glück – Chili ist eine richtige Wasserratte. Das erleichtert mir diesen Schritt extrem, denn Ruderboot fahren ist für einen Hund gar nicht mal so ohne, denn:

🎒 es wackelt
🐾 es spritzt
📷 es ist (meistens) sehr warm
🎒 es ist eng
🐾 es ist verlockend ins Wasser zu springen 😉

alles Dinge, die für einen Hund sehr unangenehm werden können.


Bootfahren am Salza Stausee mit Hund

Auf’s Boot kommen – Bootfahren mit Hund

Die 1. Herausforderung vor der wir standen – bring den Hund auf das Boot ohne selbst ins Wasser zu fallen. Hier kein Kinderspiel, denn es gibt kein Ufer sondern nur einen Steg, von dem aus man ins Boot steigen muss. Nachdem das gut funktioniert hat kann es losgehen.


Hund hat Angst auf’s Boot zu gehen

ACHTUNG! Sollte dein Hund offensichtlich Angst davor haben in das Boot zu steigen solltest du ihn nicht dazu zwingen. Am besten du versuchst ihn mit besonderen Leckerbissen, Spielzeugen und lobenden Worten in kleinen Schritten zu motivieren das Boot toll zu finden. Er soll es von sich aus betreten wollen. Gib ihm ruhig Zeit, nicht jeder Hund liebt Wasser.

Belohne den Hund anfangs schon allein für das Hinsehen zum Boot und freue dich über jeden Schritt den er Richtung Boot ganz toll. Wenn der Hund offensichtlich nicht mehr mag ist es sinnvoller frühzeitig abzubrechen und es beim nächsten Mal wieder zu versuchen.

WICHTIG! Zwinge den Hund in keine Situation die ihn in Panik versetzt.


Bootfahren am Salza Stausee mit Hund

Auf dem Boot Bleiben – Bootfahren mit Hund

Für Ablenkung sorgen

Chili hatte von Anfang an kein Problem damit aufs Boot zu klettern – das größere Problem war, dass sie ständig ins Wasser springen wollte. Deshalb war es sehr wichtig eine kleine Ablenkung dabei zu haben. Zum einen waren das Leckerlies und zum anderen ein tolles Kauspielzeug. 🙂


Am besten mit Unterstützung

Es war wirklich notwendig, dass wir mit Chili zu zweit waren. Alleine hätte ich es nicht geschafft zu rudern und mich gleichzeitig darum zu kümmern, dass Chili sich wohl fühlt. Geschweigenden nicht vom Boot hupft. Noch dazu wollten wir ja auch Fotos von unserem gemeinsamen Erlebnis machen und die schönen Momente festhalten.


Bootfahren am Salza Stausee mit Hund
Bootfahren am Salza Stausee mit Hund
Bootfahren am Salza Stausee mit Hund

Ein Badestopp beim Bootfahren mit Hund muss sein!

Auf der anderen Seite des Sees angekommen legen wir einen kleinen Badestopp für Chili (und mich) ein. Sie hatte eine riiiiiesen Freude und startete auch ihre ersten richtigen Schwimmversuche.

Und wieder ab aufs Boot. Chili war wirklich sehr unruhig und wollte ständig zurück ins Wasser. Außerdem war sie jetzt platsch nass und dementsprechend wurde natürlich auch ALLES was wir mit im Boot hatten nass. Da ist ein wasserdichter Rucksack* schon von Vorteil! 😉


Bootfahren am Salza Stausee mit Hund
Bootfahren am Salza Stausee mit Hund

Im Großen und Ganzen kann ich sagen – der Bootsausflug war ein voller Erfolg und ich würde immer wieder mit Chili auf ein Boot steigen um mit ihr gemeinsam die schönsten und verstecktesten Plätze eines Sees zu erkunden.


Nützliche Tipps für die erste gemeinsame Bootsfahrt mit Hund

#1 – Heißes Wetter & Sonne

Wie schon oben kurz erwähnt kann es bei Bootsausflügen ganz schön heiß werden, die Sonne scheint direkt auf das Boot und der Hund hat noch dazu einen Pelzmantel an. Es ist also sehr wichtig dafür zu sorgen, dass der Hund sich trotzdem wohl fühlt. Du musst also:

🎒 genügend Trinkwasser mit an Bord haben
🐾 ein Handtuch/eine Decke* nass machen und ins Boot legen – der Hund kann sich darauf legen und sich so von unten kühlen (Den Hund aber bitte nicht mit dem nassen Handtuch zudecken)
📷 wenn möglich Schwimmpausen machen. Das hilft am aller besten gegen die Hitze und macht noch dazu super Spaß! 🙂


Bootfahren am Salza Stausee mit Hund
Bootfahren am Salza Stausee mit Hund

#2 – Wasser im Boot

Nach einer Schwimmpause wird es im Boot vermutlich sehr nass zugehen. Der Hund beutelt sich ab, man selbst ist eventuell auch nass und dementsprechend wahrscheinlich auch alles was sich im Boot befindet! Achtet also darauf, dass die Kamera wasserdicht verstaut und eventuell auch der Rucksack geschützt ist. Zum Beispiel in einem wasserdichten Rucksack* oder durch einen geeigneten Wasserschutz für den Rucksack*.

Außerdem solltest du in deinem trockenen Rucksack noch 1-2 trockene Handtücher* für dich dabei haben.


Bootfahren am Salza Stausee mit Hund

#3 – Ablenkung für den Hund

Time for pics! Ich weiß nicht ob du genau so Foto-verrückt wie ich bist, aber wenn ja ist es wichtig das der Hund auch mal eine Zeit lang Ruhe gibt damit du tolle Fotos schießen kannst. Um dafür zu sorgen solltest du ein Kauspielzeug dabei haben – das wirkt, zumindest bei Chili, wahre Wunder! 🙂

Soll der Hund dann eventuell auch noch fürs Foto posen sind einige Leckerlies natürlich auch von Vorteil.


Bootfahren am Salza Stausee mit Hund

#4 – Mit Geschirr

Ich empfehle dir auf jeden Fall mit Geschirr* und nicht mit Halsband aufs Boot zu steigen. Sollte der Hund wirklich unerwartet ins Wasser hupfen bzw. sich irgendwo verhängen kannst du ihn so viel besser zurück aufs Boot bringen bzw. ihm helfen. Außerdem kann der Hund aus dem Halsband viel leichter hinausrutschen – das ist bei einem gut sitzenden Geschirr eigentlich nicht möglich.


Bootfahren am Salza Stausee mit Hund

Bootfahren mit Hund | Noch mehr Fotos

Und weil’s einfach so wunderschön war und wir sooooo viele tolle Fotos gemacht haben will ich euch zum Schluss noch ein paar meiner Lieblingsbilder zeigen:

Bootfahren am Salza Stausee mit Hund
Bootfahren am Salza Stausee mit Hund
Bootfahren am Salza Stausee mit Hund
Bootfahren am Salza Stausee mit Hund
Bootfahren am Salza Stausee mit Hund
Bootfahren am Salza Stausee mit Hund
Bootfahren am Salza Stausee mit HundBootfahren am Salza Stausee mit Hund

Was du sonst noch brauchen könntest…

*

Mehr zum Thema „Mein erster Hund“


Mehr Ausflugstipps im steirischen Salzkammergut?



Bootfahren mit Hund – was sind deine Erfahrungen? Seid ihr auch schon gemeinsam gerudert? Verrate mir gerne doch in den Kommentaren wo! 🙂

.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply