8 In Bloggerzeug/ Kunterbuntes/ Rund ums Draußensein/ Rund ums Reisen

Die kleinen Dinge am Wegesrand – mit offenen Augen durch die Welt

Wenn ich Eines liebe, dann ist es Zeit in der Natur zu verbringen. Nur ich, meine Schwester, eine Kamera und viel zu entdecken! Während Eva es liebt weitläufige Landschaften zu fotografieren bin ich mehr von den vielen kleinen Dingen fasziniert an denen leider die meisten immer und immer wieder vorbeilaufen, ohne sie überhaupt zu bemerken. Die Blogparade die Carolin vom Blog „Berg und Flachlandabenteuer“ ins Leben gerufen hat widmet sich genau diesem Thema. Kein Wunder das ich sofort Feuer und Flamme war bei dieser großartigen Sache mitzumachen. Blumen, Tiere, Pilze und andere Besonderheiten. „Die kleinen Dinge am Wegesrand“ sind es, die sogar den selben Spaziergang beim 100. Mal immer noch aufregend machen.

20161008_151853

In diesem Beitrag nehme ich dich mit auf meine Entdeckungstouren und werde dir Schritt für Schritt verraten auf was es sich auf jeden Fall lohnt zu achten.


Blumen und andere Pflanzen

Gehst du gerade durch den Wald, über eine Wiese oder schlenderst die Straße entlang? Ganz egal, Blumen und Pflanzen findest du überall! Wo auch immer du gerade bist schau für einen Moment mal nicht nur geradeaus oder vielleicht sogar auf dein Handy. Schau auf den Boden, dreh deinen Kopf nach links und nach rechts. Ich bin mir ziemlich sicher du wirst die ein oder andere Schönheit entdecken. Am Wegesrand, in einem Garten, in einem Blumenkästchen am Fenster und, und, und…

IMG_20161018_171037
SAMSUNG CSC
SAMSUNG CSC
SAMSUNG CSC

Früchte

Ja, ich weiß, Früchte sind ja auch irgendwie Pflanzen aber trotzdem sind sie es wert ihnen einen eigenen Punkt zu widmen. Denn je nach Jahreszeit und Ort sind auch die Früchte die du entdecken kannst ganz unterschiedlich. Schau dir die Bäume und Sträucher an denen du vorbei gehst einmal genauer an. Kannst du darauf vielleicht Früchte entdecken? Vielleicht kannst du sie sogar essen, Äpfel, Brombeeren, Walderdbeeren, Kastanien?

Oliven
Granatäpfel
Hollunder

Pilze

Pilze sind für mich etwas ganz Besonderes! Ich weiß nicht wie’s bei dir ist, aber ich bin eine leidenschaftliche Schwammerlsucherin. Wenn ich während eines Spaziergangs oder einer Wanderung ein essbares Schwammerl oder einen Pilz sehe ist der Spaziergang oder eben die Wanderung für mich sofort beendet. Dann packt mich das „Sammelfieber“ und ich bin nicht mehr aus dem Wald zu bekommen. (Zugegeben meine Begeisterung für die Schwammerl hat schon so manche Wanderbegleitung genervt, aber ich kann einfach nicht widerstehen) Und mindestens so gern wie ich die Pilze suche esse ich sie auch. 🙂 Allerdings sind nicht nur die Speisepilze interessant, sondern auch die unbekannten und giftigen Pilze bieten unglaublich tolle Fotomotive und sind einfach wunderschön anzusehen.

Tipp: Nimm dir ein Pilzbuch, verbringe einige Stunden im Wald und versuche jedes Schwammerl und jeden Pilz an dem du vorbeikommst zu bestimmen. Ich verspreche dir, da warten ein paar Überraschungen auf dich!

Pilz
Pilz
Pilz
Fliegenpilz
Pilz

Tiere

Meine absolute Nummer 1 – die Tiere. Jeder der mich kennt weiß, bei Tieren werde ich schwach. Egal ob ein Hund um die Ecke kommt ein Eichhörnchen auf einen Baum klettert, meine Katze mich mit ihrem treuen Blick ansieht oder zwei Rehe auf dem Feld stehen. Ihr könnt euch sicher sein meine Reaktion ist: OOOOOHHH – schau schau schau – ist der/ die/ das nicht süüüüß??
Vor allem wilde Tiere sind für mich etwas ganz Besonderes, weil man sie einfach nicht oft sieht, und es gar nicht so einfach ist, ein tolles Foto von einem Eichhörnchen, einem Reh oder Vogel zu bekommen.
Nicht zu vergessen ist die riesige Vielfalt an faszinierenden Insekten die sich vor allem im Frühling und im Sommer zeigen. Schmetterlinge, bunte Käfer oder die Biene die sich gerade über eine Blume hermacht.

Raupe
Lipelle
Marienkäfer
Welpe
Entenpaar
Vogel
Katze
Vogelbabys
Möwe

Stacheldraht

Stacheldraht? Ja Stacheldraht! Ich weiß nicht warum, aber ich finde Stacheldraht gemeinsam mit einer schönen Blume oder einem anderen besonderen Motiv im Hintergrund schaut einfach unglaublich cool aus.
Aber schau einfach selbst:

Stacheldraht
Stacheldraht
Stacheldraht
Stacheldraht

Sonstiges

Ich könnte hier eine eeeewig lange Liste mit noch mehr Dingen schreiben die es wert sind gesehen zu werden. Süß dekorierte Fenster, schöne Gärten, lustige Schilder, alte Fahrräder, Liebesschlösser an Brücken, versteckte Hinterhöfe und so weiter und so fort. Allerdings wäre ich damit morgen noch immer nicht fertig. 🙂
Hier ein paar Bilder:

Fenster mit Blumen
alte Hütte
Goofie
Zwergendorf
Innenhof

Wie du dir nach all den Fotos wahrscheinlich schon denken kannst, habe ich eine wahnsinnige Leidenschaft für das Fotografieren. Wenn du diese Leidenschaft mit mir teilst wirst du wissen, dass es Motive gibt die man ganz besonders gerne hat und an denen man einfach nicht vorbeigehen kann ohne sie zu fotografieren. 🙂 Bei mir ist das wenn die Pflanze im Vordergrund und das „Hauptmotiv“ bzw. die Landschaft im Hintergrund ist. ich hab geschätzt 10.000 solcher Bilder und jedes mal wenn ich außer Haus geh kommen neue dazu.

Blumen und Eva
Blumen und Kuh
Blumen und Landschaft
Blumen und Gipfelkreuz
Blumen und Landschaft

Ich hoffe dir hat unser keiner Ausflug in die Welt der „kleinen Dinge am Wegesrand“ gefallen und du bist jetzt genauso motiviert wie ich die Welt auch manchmal aus einer anderen Perspektive zu sehen.

Zu guter Letzt möchte ich mich nochmal ganz, ganz herzlich bei Carolin von Blog Berg und Flachlandabenteuer für die wunderbare Idee bedanken. Unglaublich spannendes und kreatives Thema das mir irrsinnig viel Freude bereitet hat. 🙂


Was sind die „kleinen Dinge“ die dich glücklich machen? Lass doch einfach mal einen Kommentar hier.

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Die Gsollerkogel-Runde nördlich von Graz | Days Weekends & More
    18 | 10 | 2018 at 13:09

    […] Tipp5: Gerade beim Spaziergang vor der eigenen Haustüre kann man besonders auf die „kleinen Dinge am Wegesrand“ achten. Wie Helena für dich bereits hier beschrieben hat: Die kleinen Dinge am Wegesrand – mit offenen Augen durch die Welt […]

  • Reply
    Die kleinen Dinge am Wegesrand – Zusammenfassung der Blogparade – Berg und Flachlandabenteuer
    06 | 12 | 2017 at 17:13

    […] in Montenegro gebaut haben und dass Stacheldraht ein tolles Fotomotiv ist. Mit einem Klick hierhin findet Ihr noch viel mehr tolle […]

  • Reply
    Carolin
    15 | 11 | 2017 at 9:37

    Hallo Helena!
    Herrlich! Ich freue mich so, dass Du auch an der Blogparade teilgenommen hast! Ich könnte mir stundenlang diese vielen, tollen Fotos ansehen, in denen ich so viele Fotoleidenschaften von mir wieder finde.
    Nur an den Stacheldraht habe ich bisher noch nie gedacht. Dabei wirken die Bilder mit ihm sehr stimmungsvoll!
    Wo befinden sich denn eigentlich diese vereinzelten kleinen Hütten auf einem der letzten Fotos? Das sieht aus wie ein Zwergendorf.
    Lieben Dank nochmal und viele Grüße vom Niederrhein!
    Carolin

    • Reply
      Helena
      16 | 11 | 2017 at 10:48

      Hallo Carolin,

      ich sag danke für das tolle Thema! Ja, die kleinen Hütten schauen wirklich aus wie ein Zwergendorf, das hab ich mir auch schon gedacht 🙂 das war in Montenegro im Durmitor Nationalpark direkt beim Schi Centar Savin Kuk.

      Ganz liebe Grüße aus der Steiermark!
      Helena

  • Reply
    Andrea
    14 | 11 | 2017 at 16:37

    Genau, das sind sie, die kleinen Abenteuer, die wir brauchen. Habe auch gerade darüber geschrieben und find es spannend, wer hier noch so zu dem Thema tätig ist. Du also auch 🙂
    Schöne Bilder hast du mitgebracht

    • Reply
      Helena
      14 | 11 | 2017 at 23:07

      Liebe Andrea, ja ich auch 🙂
      Ich liebe diese Art die Natur zu entdecken einfach so sehr. Bin gespannt auch deinen Artikel darüber zu Lesen! 🙂

  • Reply
    Barbara von Tief im Allgäu
    14 | 11 | 2017 at 11:25

    Hallo Helena, Deine Tier- und Pflanzenfotos finde ich wunderschön. Für die „Blume-im-Vordergrund-Fotos“ habe ich auch eine Schwäche; schön zu wissen, dass ich damit nicht allein bin 🙂

    • Reply
      Helena
      14 | 11 | 2017 at 12:52

      Hallo Barbara 🙂 Danke vielmals, freu mich wirklich sehr, dass sie dir gefallen! Ja, da bist du definitiv nicht alleine. 😊

    Leave a Reply